In den Unterkategorien entsteht eine Sammlung von Informationen, die wir als wichtig für die Gesundheit unserer Hunde erachte. Hier erst mal ein Paar Infos zu Basima:

Artgerechte Ernährung: Basima wird zu 95% gebarft.

Impfungen soviel wie nötig, so wenig wie möglich: Basima wurde grundimmunisiert
gegen Staupe(S) , Parvo(P), Hepatitis(H) und zeitversetzt auch gegen
Tollwut, sie bekommt in den nächsten Jahren keine weiteren Impfungen,
außer alle 3 Jahre die Tollwutimpfung, da sie fürs Ausland und
Hundeveranstaltungen Pflicht ist.

Forschung: Basima hat für die Kromfohrländer-Blutbank Blut gespendet.

Zusätzlich zu den geforderten Kör-Untersuchungen, haben wir noch ihre Hüften und Ellenbogengelenke röntgen lassen. Sie ist ED und HD frei.

Im Nov.2014 wurde der Gentest für Digitale Hyperkeratose bei Basima gemacht, sie ist Homozygot gesund, sie hat also das Defektgen nicht und kann Digitale Hyperkeratose nicht vererben !!!

 

Allgemeines:

In bester Absicht und doch zu viel? Oder wie viel Beschäftigung braucht der Hund?

Erziehung: Die Angst vor der Konsequenz von Christiane Jantz, Quelle www.russell-info.de

Gut sozialisiert? Nö, gut traumatisiert!  von Ralph Rückert, Tierarzt

Sie möchten selber die Verantwortung für Ihren Hund übernehmen und nicht blind alles machen was der Tierarzt sagt???
Dann lesen Sie dieses Buch: Hunde würden länger Leben, wenn....
(Untertitel: Totgeimpft, Fehlernährt, Medikamentenvergiftet)
ISBN 978-3-86882-234-2

   
© Uwe Hildebrandt 2015

Login Form