Sparkys DLA-Ergebnis:

Genetischer Test :   DLA-Haplotypenbestimmung

 Erläuterung:

Die genetische Bestimmung der DLA-Gene DLA-DRB1, DLA-DQA1 und DLA-DQB1 ergab, dass der untersuchte Hund zwei unterschiedliche Genkombinationen (Haplotypen) besitzt. Das bedeutet der Hund ist mischerbig (heterozygot) und besitzt die größtmögliche genetische Vielfalt in den analysierten DLA-Genen.

Sparky hatte die Haplotypen Krom5 und Krom1.

Wir hoffen, dass die Forschung schnell Fortschritte macht, damit man weiß, ob uns diesese Ergebnisse im Kampf gegen evtl. Autoimmunerkrankungen wieder ein Stückchen weiterbringen wird.

 

   
© Uwe Hildebrandt 2015

Login Form